100. Geburtstag - 03.04.2006



Startseite

Lebenslauf

Stationen   
meines Lebens


Meine Eltern

Gedichte

Bibliographie

Weiteres





 

Haus meiner Kindheit

 


Evangelisches Schülerheim in Rastenburg Ostpreussen
(
Auf einer Photographie aus der Kindheit Marions soll im Vergleich
zu dieser aktuellen Photographie nur ein Baum zu sehen sein.)



Einst ging ich fort,
ohne mich umzusehn,
Haus meiner Kindheit,
du bliebest stehn.

Des Krieges Gewitter
peitschten das Land,
Haus meiner Kindheit,
du hieltest stand.

Wo ich auch wanderte,
was auch geschah,
Haus meiner Kindheit,
immer warst du da.

Wenn ich auch jahrelang
dein nicht gedacht:
Die Bäume in Deinem Garten
wuchsen bei Tag und bei Nacht.

Mir ist, als kehrte ich endlich
in ihren Schatten zurück:
Haus meiner Kindheit Danke!
Danke für mein Glück.

Stein Deutenbach , September 1999