100. Geburtstag - 03.04.2006



Startseite

Lebenslauf

Stationen   
meines Lebens


Meine Eltern

Gedichte

Bibliographie

Weiteres





 


Wiegenlied


Schlafe mein Kindchen, es säuselt der Wind
streicht meinem Kinde die Wangen so lind,
singt meinem Kinde das Märchen vom Glück
was du verloren, kehrt niemals zurück.

Schlafe, mein Kindchen, es dunkelt die Nacht,
draußen im Walde, da regt es sich sacht,
draußen im Walde im silbrigen Schein
tanzen die Elfen den schimmernden Reih`n.

Schlafe, mein Kindchen, es küßt dich ein Traum.
Heute noch lebst du in seligem Raum,
heute noch trifft dich nicht Sorge noch Leid;
heute mein Kindchen, ist selige Zeit.

Schlafe mein Kindchen - die Tage vergehn!
Einst mußt du selber das Leben bestehn,
einst wirst du selber versucht bis aufs Mark:
Schlafe mein Kindchen und schlafe Dich stark